Nachhaltigkeit bei Ravensburger

Ravensburger steht als familien- und zukunftsorientiertes Unternehmen zu seiner Verantwortung, nachhaltig zu handeln. In unseren Unternehmensrichtlinien bekennen wir uns zur „Mitverantwortung für die Gesunderhaltung der Umwelt“ und zur „verantwortlichen Produktion, die Ressourcen und Umwelt schont“.

Wir fertigen den weitaus größten Teil unserer Produkte in eigenen Werken und stehen für langlebige Produktqualität. Wir schonen Ressourcen durch Verwendung von Recycling-Material und nachwachsenden Rohstoffen. Beständig werden umweltfreundlichere technische Lösungen erprobt – unter Berücksichtigung von Produktsicherheit und -qualität. Auch sozial agieren wir nachhaltig und setzen uns für Familienfreundlichkeit im Unternehmen und für faire Arbeitsbedingungen bei Zulieferern ein.

Bei unseren Lieferanten und Partnerunternehmen achten wir auf faire Arbeitsbedingungen und Standards. Sie umfassen unter anderem das Verbot von Kinderarbeit, die Einhaltung von gesetzlichen Arbeitszeitvorschriften sowie Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltstandards. Unsere Partnerunternehmen sind verpflichtet, diese einzuhalten. Kontrollen durch unabhängige Institute überwachen dies.

Nachhaltigkeit bei Ravensburger bedeutet unter anderem:

1. Fertigung in eigenen Werken, verringerte Transportwege und Energie

Anders als die meisten Spielwarenhersteller produziert die Ravensburger Gruppe den weitaus größten Anteil ihrer Produkte am deutschen Firmensitz und in Tschechien - mit großer Fertigungstiefe. Chancen für Insourcing werden genutzt, wie beispielsweise bei Spritzgussteilen, die früher zugeliefert wurden. Außerdem betreiben wir eigene Logistikzentren in der Nähe zu unseren Produktionsstandorten. So verkürzen wir Transportwege und verringern somit den CO2-Ausstoß. Auf emissionsintensive Luftfrachten wird möglichst verzichtet.
Beim Energiemix setzen wir mehr und mehr auf erneuerbare Energiequellen. Der Stammsitz in Ravensburg wird bereits mit 100% Ökostrom aus erneuerbaren Quellen betrieben. Außerdem hat Ravensburger in den vergangenen Jahren zahlreiche energiesparende Maßnahmen an Heizungs- und Klimaanlagenanlagen, Beleuchtung, Maschinen oder Dampferzeugung umgesetzt und gehört einem Energieeffizienz-Netzwerk an.

2. Langlebige Produkte und Recyclingrohstoffe

Ravensburger Produkte sind wegen ihrer hohen Qualität oft viele Jahre in Gebrauch. Wir verwenden hochwertige und besonders haltbare Pappe, die exklusiv für Ravensburger gefertigt wird. Auch die inhaltliche Qualität der Produkte sorgt dafür, dass viele Spiele oft noch in der nächsten Generation gespielt werden.
Nachhaltig ist auch der Umgang mit Rohstoffen. Dieser gehört seit Jahren zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen. Wir fertigen unsere Puzzles, Spiele, Bücher und Pappschachteln zum weit größten Teil aus den Rohmaterialien Pappe und Papier. Diese stammen alle aus nachhaltiger Holzwirtschaft nach den Richtlinien des Forest Stewardship Councils (FSC). Bei Spielwaren bestehen diese Rohstoffe fast vollständig aus recyceltem Material, das in Europa bezogen wird, größtenteils von Produzenten in Deutschland, Norditalien und den Niederlanden. Bücher enthalten nur etwa ein Viertel Recyclingmaterial, um die Papierqualität zu sichern.
Die Verpackung der meisten Ravensburger Produkte – die Pappschachtel – wird nicht nach dem Kauf entsorgt. Sie dient der jahrelangen Aufbewahrung des Produkts und ist manchmal auch Teil des Spielaufbaus.

3. Vermeidung von Müll und Schadstoffen

Fast alle von Ravensburger verwendeten Materialien sind recyclingfähig. Das liegt vor allem am hohen Anteil von Pappe und Papier, die wir verarbeiten. Aber auch die Kunststoffteile bestehen aus recyclingfähigem Material. Zudem vermeiden wir als Hersteller von Spielwaren den Einsatz gesundheitsbedenklicher und damit auch ökologisch bedenklicher Inhaltsstoffe und legen in eigenen Tests oft strengere Maßstäbe an als vom Gesetzgeber gefordert.
Auf Schrumpffolien um Kinder- und Jugendbücher wurde mit wenigen Ausnahmen verzichtet. Alternative Verpackungsmethoden für Spielwaren werden derzeit geprüft.

4. Soziale Nachhaltigkeit – durch Werte, Familienfreundlichkeit, faire Arbeitsbedingungen

Das Familienunternehmen Ravensburger steht für Kontinuität und Werte. Wir agieren international, sind jedoch seit Generationen am Standort Ravensburg verwurzelt. Wir unterstützen lokale Kultur- und Sozialprojekte. Wir haben auch eine „gemeinnützige Stiftung Ravensburger Verlag“ eingerichtet, die Projekte für Bildung und Erziehung im Umfeld von Kindern und Familien fördert.
Ravensburger erleichtert seinen Mitarbeitern, Familie und Beruf zu vereinbaren. Die familienfreundlichen Maßnahmen reichen von flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitmodellen und flexiblen Schichtbetrieben bis hin zu Wiedereinstiegshilfen nach der Elternzeit, Belegplätzen in Kinderkrippen und Ferienbetreuung im Freizeitpark.
Auch wenn die Ravensburger Gruppe nur einen geringen Anteil seiner Spielwaren in China fertigen lässt, sind wir einer der ersten deutschen Spielwarenhersteller, der seine wenigen Zulieferer in China nach dem ICTI-Auditprozess (International Council of Toy Industries) zertifizieren ließen. Zudem ist Ravensburger Mitglied bei amfori-BSCI. Beide Organisationen setzen sich mit ihren Zertifikaten dafür ein, dass Spielwaren in einer sicheren, fairen und menschenwürdigen Umgebung produziert werden. Ravensburger ist auch bei der Organisation „fair spielt“ angeschlossen und legt dort seine Produktionsstätten offen.