Young Adult / Jugendbuch: „Golden Darkness“ - Revolution im geteilten New York

Veröffentlicht am: 13.03.2019
Romantic Urban Fantasy trifft Charles Dickens: In der magischen Dystopie „Golden Darkness“, erschienen bei Ravensburger, kämpft die junge Lichtheilerin Lucie gegen Vergeltung und für die Macht der Liebe. Sarah Rees Brennan überführt Dickens Roman „Eine Geschichte aus zwei Städten“ in ein surreales New York.
Lucie weiß, wie man überlebt: mit der perfekten Maske. Die junge Lichtmagierin ist aus der Dunkelstadt Brooklyn in die reiche Lichtstadt Manhattan geflohen. Dort spielt sie das schöne, dankbare Mädchen an der Seite des Politikersohns Ethan Stryker. Doch dann taucht Carwyn auf. Er sieht Ethan zum Verwechseln ähnlich und kommt aus der Dunkelstadt, wo sich eine Revolution zusammenbraut. Als die Aufständischen sie zu ihrer Ikone machen, muss Lucie sich fragen, wohin sie gehört: zu Ethan, bei dem sie sich wohl und geborgen fühlt oder zu Carwyn, dem Boten aus ihrer Vergangenheit.
Inspiriert von Dickens Klassiker über das Grauen der Französischen Revolution schafft Brennan etwas Neues: die ebenso spannende wie romantische Geschichte einer Heldin die endlich wagt, sie selbst zu sein.
Sarah Rees Brennan stammt ursprünglich aus Irland und hat bereits an vielen Orten der Welt gelebt – unter anderem in New York, wo sie mit Bestseller-Autorin Cassandra Clare die „Shadowhunter“-Saga weiterentwickelte. Auch durch ihre eigenen Bücher hat Sarah Rees Brennan inzwischen eine treue Fangemeinde.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Herd-Reppner
heike.herd-reppner@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 12 71
fax (0751) 86 - 16 57

Pressemeldung "Golden Darkness"

pdf, 261 KB