Ravensburger bringt Buch zur Neuverfilmung von „Immenhof“

Veröffentlicht am: 07.11.2018
Der Immenhof ist wieder da! Zum Kinostart der Neuverfilmung mit Heiner Lauterbach und anderen bringt Ravensburger am 17. Januar 2019 das Buch zum Film in den Handel. Der Roman für alle Film- und Pferdefans ab 12 Jahren rund um Pferde, Freundschaft, Liebe und Erwachsen werden enthält viele farbige Filmfotos und stammt - wie schon das Drehbuch - von Sharon von Wietersheim.
Die Schwestern Lou, Charlie und Emmie leben auf dem Gestüt „Immenhof“, auf dem ihr Vater Robert bis zu seinem Tod als erfolgreicher Pferdezüchter wirkte. Doch die guten Zeiten des Hofs liegen lange zurück. Zwei Jahre nach dem Tod des Vaters sorgt die Lieblingsstute Holly nicht mehr für Nachwuchs, eine Zwangsübernahme durch den Konkurrenten und Nachbarn Jochen Mallinckroth droht. Die früher unbeschwerte 16-jährige Lou wendet sich von ihrer Familie und sogar von ihrem Freund Matz ab und widmet sich nur noch den Pferden. Den besonderen Umgang mit ihnen hatte sie von ihrem Vater gelernt, der auch ein begnadeter Pferdetherapeut war.

Die Situation auf dem Gut verschärft sich, als Holly im Rahmen einer ersten Pfändung Immenhof verlassen muss und Mallinckroth seine nächste Chance zur Übernahme wittert. Zudem taucht der hippe Youtuber Leon auf, der auf Immenhof Sozialstunden ableisten soll und überhaupt kein Interesse an Tieren hat.

Die Zeit wird knapp und Lou erkennt, dass sie sich ihren Ängsten und Zweifeln stellen muss. Sie muss darauf vertrauen, was sie von ihrem Vater gelernt hat. Ob das reicht, um den Immenhof mit seinen Menschen und Tieren zu retten?
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Herd-Reppner
heike.herd-reppner@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 12 71
fax (0751) 86 - 16 57

Pressemeldung "Immenhof"

pdf, 1,6 MB