Rekordversuch: Ravensburger baut die größte "GraviTrax"-Bahn der Welt

Veröffentlicht am: 02.08.2018
Berlin/Ravensburg, 2. August 2018 – Rund 20.000 Bauteile und mindestens 500 Meter Länge: Das ist das Ziel für die größte GraviTrax-Bahn der Welt, die ein zweiköpfiges Ravensburger Team vom 2. bis 11. August in der Galeria Kaufhof Alexanderplatz in Berlin bauen will. Am 11. August um 16 Uhr schlägt die Stunde der Wahrheit: Schaffen es der Kugelbahnprofi und Youtuber Jelle Bakker und Jonas Lang von Ravensburger bis dahin, alle Teile zu verbauen, so dass die Kugeln ins Ziel rollen?
Das interaktive Kugelbahnsystem GraviTrax von Ravensburger besteht aus Schienen und verschiedenen Bauteilen auf unterschiedlichen Ebenen, aber auch aus Action-Steinen wie Gauss-Kanone, Katapult oder Looping, die den Lauf der Kugeln immer wieder aufs Neue durch Magnetismus, Kinetik oder Gravitation verändern. Neben der Größe der Bahn steckt darin die Herausforderung für den Bau: Denn schleudert beispielsweise das Katapult die Kugel zu weit, kommt sie nicht wieder in der Bahn an. Ist die Kugel vor dem Looping nicht schnell genug, schafft sie diesen nicht. Daher muss das Bauteam genau überlegen, wie und wo es die Action-Steine am geschicktesten einsetzt. Auch die neuen Action-Steine wie Trampolin, Kaskade oder Tunnel, die erst ab September erhältlich sind, kommen in der Rekord-Bahn zum Einsatz.
Bauen und tüfteln bis zu sieben Stunden täglich
An allen Werktagen, montags bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr und Freitag bis Samstag von elf bis 18 Uhr, tüfteln Bakker und Lang an der Bahn. Zuschauer können staunen und mitfiebern und sich Tricks und Kniffe von Bakker abschauen, der als leidenschaftlicher Kugelbahnbauer bereits auf Youtube mit seinem Kanal Jelle‘s Marble Runs hunderttausende Follower begeistert. Am 11. August um 16 Uhr ist Schluss. Dann soll die größte GraviTrax-Bahn der Welt mit rund 20.000 Steinen und mindestens 500 Metern Länge fertig sein. Erst wenn das Bauteam auf den Startknopf drückt und die Kugeln ins Ziel gerollt sind, ist der Weltrekord geschafft. Die Bahn ist dann noch bis zum 18. August zu sehen. Nach dem Abbau kommen die Bauteile zwei sozialen Einrichtungen zu Gute: Zum einen dem Verein „Laughing Hearts“, der 22 Kinder- und Jugendheime in Berlin und Umgebung unterstützt. Zum anderen dem Verein „ARCHE“ in Berlin, der sich für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen engagiert.
Weitere Aktionen für Besucher
Auf der Aktionsfläche im dritten Obergeschoss der Galeria Kaufhof können Besucher auch die eigene GraviTrax-Baufertigkeit testen und oder bei der Social Media Foto Challenge mitmachen und eine 1.000 Teile-GraviTrax-Box von Ravensburger und fünf Einkaufsgutscheine von Galeria Kaufhof gewinnen.

Youtube-Link zum Event: Hier finden Sie den Link auf den Gravitrax-Youtube-Channel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Katrin Hanger
katrin.hanger@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 16 36
fax (0751) 86 - 16 57

Pressetext Weltrekord-Versuch

(pdf, 420 KB)

Pressetext GraviTrax

(pdf, 503 KB)