Minecraft: Das erfolgreiche Videospiel jetzt als Ravensburger Brettspiel

Veröffentlicht am: 23.10.2019
Mit seinen verpixelten Landschaften, schnell wachsenden Gebäuden und Millionen von Spielern ist Minecraft ein weltweites Phänomen und das meistverkaufte Videospiel aller Zeiten. Nun, zum zehnjährigen Jubiläum von Minecraft, bringt Ravensburger ein analoges Spiel heraus, das Minecraft vom PC auf die Wohnzimmertische bringt. Minecraft: Builders & Biomes“ wurde in Zusammenarbeit mit Mojang entwickelt. Es bringt Spieler zu einem gemeinsamen Erlebnis von Angesicht zu Angesicht zusammen, in dem es gilt, Monster zu bekämpfen und würfelförmige Blöcke abzubauen. „Uns faszinierte die Idee, das Minecraft-Videospiel in ein haptisches Strategiespiel umzusetzen, bei dem sich die Spieler direkt gegenübersitzen und vorausschauend klug um die Wette bauen, um zu gewinnen“, sagt der internationale Produktmanager von Ravensburger, Florian Baldenhofer.
Ravensburger, Mojang – das schwedische Studio, das Minecraft entwickelt hat – und „Builders & Biomes“-Designer Ulrich Blum haben seit Beginn des Jahres 2019 daran gearbeitet, das Spiel zum Leben zu erwecken und ein Spiel entwickelt, das ein echtes Minecraft-Gefühl transportiert. Im Oktober erscheint es in Europa und kurz darauf auch in den USA. Genau wie im digitalen Spiel entdecken die Spieler auch hier die „Oberwelt“, konstruieren Bauwerke und bauen Rohstoffe ab. Für fertiggestellte Gebäude und besiegte Monster sammeln sie Erfahrungspunkte; am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Erfahrungspunkten.
Zwei bis vier Spieler finden sich in einem unbekannten Teil der Oberwelt wieder, bestehend aus einem Raster von Kartenstapeln. Daneben ein großer Würfel aus 64 zufällig angeordneten Ressourcenblöcken. Pro Zug führen die Spieler immer zwei von fünf möglichen Aktionen durch. Zu Beginn des Spiels erkunden sie erst einmal die Kartenstapel in ihrer Umgebung und bauen Blöcke aus dem Ressourcenwürfel ab. Welche Bauwerke verbergen sich in den Kartenstapeln? Ein Steinhaus in der verschneiten Tundra? Ein Lamastall im Gebirge? Eine Holzbrücke in der Wüste? Die Spieler versuchen, ein möglichst großes zusammenhängendes Gebiet aus Wald, Wüste, Bergen oder verschneiter Tundra auf ihrem Spielbrett zu erschaffen. Je größer die Fläche, desto mehr Punkte gibt es. Die Arten der Bauwerke und Baumaterialien haben auch Einfluss auf den Punktestand.
Monster bringen Boni und Extrazüge
Die Spieler treffen auch auf bekannte Gegner. In den Stapeln verstecken sich Endermen, Creepers und andere Monster, die man mit Waffen besiegen kann. Um ein Monster zu bekämpfen, drehen die Spieler drei Waffenplättchen um. Ein Diamantschwert – ein guter Anfang! Eine giftige Kartoffel – Pech gehabt. Alle Blicke richten sich gespannt aufs letzte Plättchen: noch eine Kartoffel! Zwar war dieser nicht siegreich, aber die, die ihre Monster schlagen, erhalten Belohnungen wie Extrazüge oder Bonuspunkte. Die Punkte werden gezählt, wenn die Lagen des Ressourcenwürfels abgebaut sind. Sobald die dritte Lage abgebaut ist, endet das Abenteuer und der Baumeister mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.
„Im Brettspiel erleben die Spieler ihre Kontrahenten direkt am Tisch. Dadurch sind ihre Reaktionen und insbesondere ihre Emotionen super authentisch“, sagt Daniel Greiner, Spieleredakteur von Minecraft: Builders & Biomes und selbst begeisterter Gamer. „Das ist genauso intensiv und aufregend wie in der digitalen Minecraft-Welt, aber mit viel mehr direkten Interaktionen.“
„Minecraft: Builders & Biomes“ ist ein Spiel für Minecraft-Spieler und solche, die es werden wollen, und erfordert sowohl Strategie als auch ein wenig Glück, um zu gewinnen. Das Spiel funktioniert mit zwei bis vier Spielern ab zehn Jahren und dauert etwa 30 bis 60 Minuten. Es ist ab Oktober für 39,99 € (UVP) im Handel erhältlich.

Minecraft: Builders & Biomes
von Ulrich Blum
für 2–4 Spieler
ab 10 Jahren
Spieldauer ca. 30–60 Minuten
39,99 € (UVP); 39,99 $ (UVP)
ET Oktober 2019 (Europa), November 2019 (USA)

Über Minecraft
Mit mehr als 112 Millionen Minecraft-Spielern verteilt über alle Plattformen und mit weltweit über 176 Millionen verkauften Spielen ist Minecraft das meistverkaufte Videospiel der Geschichte. Das Minecraft-Franchise erreicht immer wieder neue Spieler über ein sich ständig erweiterndes Sortiment an Produkten, Spiele-Updates, Minecraft Marketplace und die großartigen Inhalte, die von der eigenen lebhaften und wachsenden Community erstellt werden. Minecraft ist ein Spiel, in dem Blöcke platziert und Abenteuer erlebt werden, und es freut uns zu sehen, wie diese Welt mit neuen Spielen wie Minecraft Dungeons und Minecraft Earth größer wird. Die „Minecraft: Education Edition“ ist eine besondere Version des Spiels, die für Schulen und Lernumgebungen entwickelt wurde und das Lernen im 21. Jahrhundert über Fächer wie Programmieren und Chemie fördert.

Minecraft ist für 20 Plattformen verfügbar: Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch, Fire TV, Windows, Mac OS, Windows 10, Linux, iOS, Windows 10 Mobile, Android, Kindle Fire, Oculus Rift, Gear VR, Windows MR, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation Vita, Wii U, Nintendo 3DS (einschließlich dem neuen Nintendo 3DS).
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Katrin Seemann
katrin.seemann@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 16 36
fax (0751) 86 - 16 57

Pressemeldung Spiel 2019 Essen

pdf, 409 KB
Foto: Patrick Kaut
Foto: Patrick Kaut

Pressetext "Minecraft - Builders & Biomes"

Interview Autor Ulrich Blum

pdf, 183 KB
Foto: Atelier 5b, Köln
Foto: Atelier 5b, Köln