Landshuter Jugendpreis 2017 geht an Ravensburger

Veröffentlicht am: 06.11.2017
hhr - Sarah Aldersons Roman „Keep me safe“, erschienen beim Ravensburger Buchverlag, hat den 1. Platz des „Landshuter Jugendpreises 2017“ belegt.
„Sarah Alderson schafft es von der ersten bis zur letzten Seite die durch die komplexe Handlung aufgebaute Spannung aufrecht zu erhalten. Das Buch ist verständlich geschrieben und durch den flüssigen Schreibstil der Autorin bekommt man Lust auf mehr. Ein Thriller und eine Liebesgeschichte in einem und zu beiden Teilen hervorragend.“, so die Meinung der Jury aus Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren. Bereits zum neunten Mal verlieh der Jugendleseclub der Stadtbücherei Landshut den Preis.

„Keep me safe“ hat sich unter den 15 Titeln der Vorauswahl durchgesetzt. Die Jugendlichen aus unterschiedlichen Landshuter Schulen bewerteten rund 360 Titel des Erscheinungsjahres 2016 nach Inhalt und Sprache sowie Aufbau und Aufmachung. Platz 2 ging an Becky Albertallis „Nur drei Worte“ (Carlsen), der dritte Platz an Virginia Boecker mit „Witch Hunter“ (dtv).

Zum Buch „Keep me safe“:

Die 15-jährige Nic hat als Einzige den Mord an ihrer Familie überlebt. Doch drei Jahre später kommen die Täter zurück. Für Nic beginnt eine halsbrecherische Flucht an der Seite des genialen Hackers und notorischen Bad Boys Finn Carter.

Mehr zum Titel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Herd-Reppner
heike.herd-reppner@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 12 71
fax (0751) 86 - 16 57