Kinderbuch-Serienstart: Leles Geheimclub

Veröffentlicht am: 11.06.2019
Drei Freundinnen und viele geheime Zettelbotschaften: „Leles Geheimclub“ verbindet eine spannende, filmisch geschriebene Geschichte mit originellen Illustrationen und liebevoll gestalteten Mitmach-Seiten. Die Reihe von Sabina Gröner für Leser ab acht Jahren startet aktuell bei Ravensburger.
Ein Geheimclub braucht natürlich ein ultrageheimes Hauptquartier – genauso wie die Club-Sprache und die vielen gekritzelten Botschaften, die Lele überall versteckt. Darum finden es Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif überhaupt nicht cool, als die Jungsbande von Kolja, die selbsternannten „Kings“ ihr Versteck auf dem Dach mit einer Drohne ausspähen. Es gilt: „Keine Kings im Hauptquartier!“ und im ersten Band der neuen Reihe planen die Mädchen einen Rachefeldzug. Doch der geht leider gründlich schief.
Sabina Gröner wuchs in Basel auf und studierte in Zürich und Berlin. Sie schreibt Drehbücher für Serien und fürs Kino. „Leles Geheimclub“ ist ihre erste Kinderbuchreihe. Sie lebt und arbeitet in Basel und Berlin.
Meike Hamann studierte Heilpädagogik mit Schwerpunkt Kunsttherapie in Köln und Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Essen. Heute arbeitet sie als Illustratorin und Grafikdesignerin und hat bereits zahlreiche Kinderbücher gestaltet. Meike Hamann lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Essen.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Herd-Reppner
heike.herd-reppner@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 12 71
fax (0751) 86 - 16 57

Pressemeldung Leles Geheimclub

pdf, 167 kb