Fantasy-Trilogie von Erfolgsautor Michael Peinkhofer: Zwillinge zwischen den Welten

Veröffentlicht am: 10.10.2018
Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich, aber sie leben in getrennten Welten: Wynlon in der Anderwelt der keltischen Mythologie, Annlea im Wales des 21. Jahrhunderts. Als sie sich begegnen, beschließen sie kurzerhand, die Rollen zu tauschen. Michael Peinkofer, Meister der Fantasy, erzählt mit „Twyns“ eine magische Verwechslungsgeschichte. Die Trilogie startet aktuell bei Ravensburger.
Als Annlea und Wynlon sich plötzlich gegenüber stehen, können sie es kaum fassen: Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen! Dabei sind sie einander noch nie begegnet. Annlea lebt mit ihrem Vater in einem walisischen Dorf und muss sich mit fiesen Mitschülern herumschlagen. Wynlon wächst als Prinzessin von Anwyn auf, in der sagenumwobenen Anderwelt.

Was die beiden nicht wissen: Ihre Eltern, die Königin von Anwyn und ihr menschlicher Gemahl, haben die Zwillinge direkt nach der Geburt getrennt. Denn sie dürfen auf keinen Fall dem Dunklen König in die Hände fallen. Mit ihrer Hilfe könnte er die Grenze zwischen Anwyn und der Menschenwelt öffnen und seine Macht ins Unermessliche steigern.

Viele Fans kennen die Welt von „Twyns“ bereits aus der „Gryphony“-Trilogie. Auch diesmal verknüpft Michael Peinkofer Motive der keltischen Mythologie mit unserem Alltag. Märchenhaft und spannend erzählt er vom Alleinsein, von Zugehörigkeit und der Suche nach der eigenen Identität.

Michael Peinkofer, Jahrgang 1969, entdeckte schon früh seine Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen. Mit „Die Bruderschaft der Runen“ und seinen Fantasy-Werken gelang ihm der Sprung auf die Bestsellerlisten. Bei Ravensburger ist seine Kinderbuch-Trilogie „Gryphony“ erschienen. Michael Peinkofer lebt mit seiner Familie im Allgäu.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Herd-Reppner
heike.herd-reppner@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 12 71
fax (0751) 86 - 16 57

Pressemeldung "Twyns"

pdf, 455 KB