Berliner Teenager im Buch „Guinness World Records 2020“

Veröffentlicht am: 15.08.2019
Mit der Länge seiner Füße hat es der Berliner Lars Motza in das legendäre „Guinness World Records 2020“ Buch geschafft. Mit 35,05 Zentimetern (linker Fuß) hält er den Rekord für die längsten Füße eines Teenagers weltweit - und ist einer der Rekordhalter, die im demnächst erscheinenden Buch vorgestellt werden. Das ist für den 16-Jährigen etwas besonders: „Ich hätte nie gedacht, einmal selbst im Guinness Buch genannt zu werden. Das ist ein echtes ‚Highlight‘ für mich und macht mich schon etwas stolz.“ Lars und viele weitere faszinierende Rekorde aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und der ganzen Welt finden sich im aktuellen Buch, das am 5. September in den Handel kommt.
Interview mit Lars und seinem Vater:
Herr Motza, wann dachten Sie zum ersten Mal, dass Lars größere Füße hat als normale Füße?
Lars hatte schon bei seiner Geburt im September 2002 sehr große Füße. Damals etwa 9,50 Zentimeter lang. Auch wir Eltern haben große Füße (Vater Schuhgröße 50, die Mutter Schuhgröße 43), weshalb wir uns damals noch keine Sorgen gemacht haben. Erst als Lars mit nur elf Jahren seinen Vater in der Schuhgröße überbot, bekamen wir es als Eltern etwas mit der Angst zu tun. Nie zuvor hätten wir gedacht, dass seine Füße solche Ausmaße annehmen. Mal sehen, ob die Füße noch weiterwachsen.

Lars, wie fühlt es sich an, diesen Guinness Weltrekordtitel zu halten?
Auch wenn ich, außer zu wachsen, nicht viel dazu beigetragen habe, bin ich doch stolz, irgendwie etwas „Besonderes“ zu sein. Wer wäre nicht stolz eine Urkunde von Guinness World Records in seinem Zimmer hängen zu haben?

Hast du früher Guinness World Records Bücher gelesen, hast du einen Lieblingsrekord?
Ich liebe es, in den Guinness World Records Büchern zu stöbern. Einen Lieblingsrekord habe ich nicht. Obwohl ich meinen Rekord durch meine körperlichen Abmessungen erzielt habe, faszinieren mich vor allen Dingen technische Rekorde und alles zum Thema Flugzeuge.

Wie reagieren Menschen, die du triffst, auf deine Füße?
Neider gibt es kaum, denn wessen Wunsch ist es, freiwillig solche großen Füße zu haben. Aber es fällt halt auf und so wird auch mal gelacht oder ein dummer Spruch gemacht. Besonders kleinere Kinder finden es toll, wenn sie ihre Füße mal neben meine stellen dürfen.

Was halten deine Freunde und Familie von deinem Rekord?
Ich bin ihnen sprichwörtlich immer einen Schritt voraus und bin somit auch der erste im Familien- und Freundeskreis mit einem Rekord bei Guinness World Records.

Ist es schwer, passende Schuhe zu finden?
Schwierig ist gar kein Ausdruck. Da geht man nicht einfach mal in den Schuhladen im nächsten Einkaufscenter und kauft sich ein günstiges Paar. Leider auch kein teures Paar, denn in deutschen Läden gibt es gar keine Schuhe mehr in meiner Größe und auch europaweit bin ich inzwischen an
die Obergrenze käuflicher Schuhe gestoßen. Für mich gibt es nur noch Maßanfertigungen, die natürlich sehr, sehr teuer sind. Generell ist passende Kleidung schwierig zu erwerben, denn ich habe auch noch sehr lange Hände und Arme. Aber das ist ein anderes Thema und vielleicht auch ein neuer Rekordversuch.

Welches ist dein Lieblings-Schuhpaar?
Die Frage müsste eher lauten: Was wäre dein Lieblings-Schuhpaar? Turnschuhe oder ein Paar schicke Sneaker wären schön, oder gar Wanderschuhe für meine Touren mit den Pfadfindern. Einfach zwei Paar Schuhe zur Auswahl zu haben, wäre ein Erlebnis der besonderen Art.

Welche Botschaft würdest du anderen jungen Menschen mit ungewöhnlichen Eigenschaften vermitteln?
Egal was andere sagen - bleib dir selbst treu und denke stets positiv.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Herd-Reppner
heike.herd-reppner@ravensburger.de
phone (0751) 86 - 12 71
fax (0751) 86 - 16 57

Berliner Teenager im "Guinness World Records 2020" Buch

pdf, 240 KB