Datenschutzerklärung

Wir legen besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Alle Daten, die im Rahmen Ihrer Bewerbung bei uns erhoben, verarbeitet und gespeichert werden, sind daher durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen unbefugte Zugriffe und Manipulationen geschützt.

Ihre Daten werden nur für die Besetzung von Positionen innerhalb der Ravensburger AG mit den verbundenen deutschen Gesellschaften verwendet. Wir behandeln Ihre Daten absolut vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Ihre Bewerbungsdaten werden ausschließlich autorisierten Personen zugänglich gemacht.

Ihre Daten werden nur mit Ihrer Einwilligung gespeichert. Der Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit per Mail möglich. Aus nahe liegenden Gründen können wir Ihre Bewerbung nur mit Ihrer Einwilligung zur Speicherung berücksichtigen.

Weitere Informationen zum Datenschutz und Ihren Rechten erhalten Sie unter https://www.ravensburger-gruppe.de/de/start/datenschutz/index.html.



Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung
Wenn Sie sich online bewerben, werden Ihre Daten verschlüsselt nach dem aktuellen Stand der Technik übertragen und in unserem Bewerbermanagementsystem gespeichert.
Bei schriftlichen Bewerbungen werden Ihre Daten in unser Bewerbermanagementsystem eingegeben und Ihre Dokumente eingescannt. Anschließend erhalten Sie unverzüglich Ihre Originaldokumente zurück.
Anschließend verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b DSGVO.
Ihre Daten werden nach dem Abschluss des Bewerbungsvorganges gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Erfordernisse zur Aufbewahrung bestehen (Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz AGG).


Aufnahme in unseren Bewerberpool
Sollten wir für Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung keine passende Stelle vakant haben, wir aber aufgrund Ihres Profils zu der Auffassung gelangen, dass Ihre Bewerbung auch für andere Bereiche oder Gesellschaften der Ravensburger Gruppe in Deutschland interessant sein könnte, speichern wir Ihre Bewerbungsdaten für maximal 18 Monate in unserem Bewerberpool, damit wir auch zu einem späteren Zeitpunkt nochmals Kontakt mit Ihnen aufnehmen können. Die Aufnahme in unseren Bewerberpool dient unserem berechtigten Interesse daran, geeignete Kandidaten nicht aus dem Blick zu verlieren und weitere Einsatzmöglichkeiten bei Ravensburger zu ermöglichen. Sollten wir uns für eine Aufnahme Ihrer Daten in unseren Bewerberpool entschließen, werden wir Sie in einer gesonderten E-Mail nochmals entsprechend informieren. Sie können der Speicherung jederzeit durch eine E-Mail an die Personalabteilung (jobs@ravensburger.de) widersprechen. Nach maximal 18 Monaten werden Ihre persönlichen Daten ohne besondere Benachrichtigung bzw. weitere Archivierung automatisch aus dem Bewerberpool gelöscht.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.